Luzk

Die Hauptstadt der Oblast Luzk wie auch die historische Hauptstadt des Fürstentums Wolyn Wolodymyr-Wolyn’sk liegen an der Via Regia (deutsch: Hohe Straße). Diese war eine Heer- und Handelsstraße, die von der iberischen Halbinsel bis nach Kyjiw reichte. Mit dem Aufbau der Ost-West-Verbindung hat schon das Römische Imperium begonnen. Im Mittelalter reichte sie weit bis ins slawische Gebiet und diente auch dem Handel mit Fernost. Eine große Rolle bei der Stabilisierung des Weges spielte die Entstehung der Fürstentümer Halytsch und Wolyn, die zu neuen Stadtgründungen führten. Den aufstrebenden Fürstentümern ermöglichte die Straße eine Anbindung an Europa. In der Neuzeit verlor diese zwar wegen neuer Machtzentren und neuer Fortbewegungsmittel wie der Eisenbahn an Bedeutung, heute wird dieser Weg als Mittel des europäischen Kulturaustausches aber erneuert.

Von der Geschichte der Stadt Luck zeugt noch die berühmte Burg von Luck (Burg des Lubart), die im 14. Jahrhundert errichtet wurde.

In der Oblast liegt auch das nationale Schazk-Naturschutzgebiet, in dem sich 23 Seen befinden. Der tiefste und größte davon ist der Switjas, der auch der größte natürliche See der Ukraine ist.

Mit Wolyn ist das Leben der Dichterin Lesja Ukrajinka (Laryssa Kosatsch-Kwitka) und ihrer Mutter Olena Ptschilka (Olha Drahomanowa-Kosatsch) verbunden. In Luck wurde zudem die zeitgenössische Schriftstellerin Oksana Zabuzhko geboren.

 
Über uns Ukraine Hotels Transport MICE Touren und Ausflüge
 
© 2011-2019 SKY GROUP